Wissen schafft Heilung.

 

Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Prof. Biberthaler

Willkommen in der Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie  

  Ein Unfall kann jeden treffen, egal ob im Verkehr, am Arbeitsplatz, zu Hause oder beim Sport. Die Ärzte der Klinik für Unfallchirurgie des Klinikums rechts der Isar in München behandeln Knochenbrüche, Weichteilverletzungen und Gelenkerkrankungen entsprechend der aktuellen Behandlungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Behandlung von Schwerstverletzten, die Polytrauma-Versorgung. Ziel der Klinik ist es, die Körperfunktionen möglichst gut wiederherzustellen, damit die Patienten schnell in ihren beruflichen und privaten Alltag zurückkehren und eine möglichst hohe Lebensqualität genießen können.

Schwerpunkte

Als zertifiziertes, überregionales Traumazentrum befasst sich die Unfallchirurgie mit der Behandlung von Erkrankungen, Veränderungen und insbesondere Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Im Zentrum steht dabei der Patient als Mensch, der an Muskeln, Knochen oder Gelenken erkrankt oder verletzt ist.

Zielsetzung

Ziel unserer Arbeit ist es, entsprechend der aktuellen Richtlinien in der Behandlung von Knochenbrüchen, Weichteilverletzungen und Gelenkerkrankungen, eine schnellstmögliche Wiederherstellung von Funktion, Arbeitsfähigkeit und Lebensqualität zu erreichen.

Dabei finden die neuesten Erkenntnisse und Technologien aus der universitären Forschung Anwendung.

Notaufnahme

Die chirurgische Notaufnahme des Klinikums rechts der Isar steht unseren Patienten 7 Tage die Woche, rund um die Uhr für die Behandlung von Notfällen zur Verfügung.


 

Das Klinikum rechts der Isar verfügt als erstes bayerisches und als eines von wenigen deutschen Universitätsklinika seit April 2011 über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Als ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Klinikum muss es regelmäßig nachweisen, dass es definierte und kontrollierte Behandlungs- und Unterstützungsprozesse besitzt und die Prozessqualität und die Patientenorientierung kontinuierlich weiter verbessert.
Die Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie ist überdies seit Oktober 2009 ein zertifiziertes, überregionales Traumazentrum. 2013 und 2015 wurde die Klinik jeweils erfolgreich rezertifiziert.