Wissen schafft Heilung.

 

Preise und Auszeichnungen

Huber-Wagner, S., 2018: Lehrpreis 2018 - Medizinische Fakultät der Technischen Universität München, 3. Platz in der Kategorie „Dozent/in des Jahres – Vorlesung“

Zhang,W., De La Vega Amador,R., Coenen,M. J., Aneja,M. K., Plank,C., van Griensven,M., Evans,C.H., Balmayor, E.R., 2018: TERMIS Global Travel award - 5th TERMIS World Congress, verliehen für die Arbeit mit dem Titel "Chemically modified mRNA encoding BMP-2 induces de novo bone formation in a rat critical segmental femur defect"

Harasser, N., von Eisenhart-Rothe, R., Biberthaler, P., 2018: Carl-Rabl-Preis der VSOU - Frühjahrestagung der VSOU 2018 in Baden Baden, verliehen für die Monographie mit dem Titel: "Facharztwissen Orthopädie Unfallchirurgie"

Horst, K., Simon, T. P., Pfeifer, R., Teuben, M., Almahmoud, K., Zhi, Q., Aguiar Santos, S., Castelar Wembers, C., Leonhardt, S., Heussen, N., Störmann, P., Auner, B., Relja, B., Marzi, I., Haug, A. T., van Griensven, M., Kalbitz, M., Huber-Lang, M., Tolba, R., Reiss, L. K., Uhlig, S., Marx, G., Pape, H. C., Hildebrand, F. 2017: Innovation Award - DKOU 2017 in Berlin, verliehen für die Arbeit mit dem Titel "Characterization of blunt chest trauma in a long-term porcine model of severe multiple trauma"

Teuschl, A., Heimel, P., Nürnberger, S., van Griensven, M., Redl, H., Nau, T. 2017: Science Award - Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie 2017, verliehen für die Arbeit mit dem Titel: "A novel silk fiber-based scaffold for regeneration of the anterior cruciate ligament: histological results from a study in sheep"

Rosado Balmayor, E., 2017: Hans-Liniger-Preis der DGU - DKOU 2017 in Berlin für die Habilitationsschrift mit dem Titel: "Strategische Ansätze zur Verwendung von Bone Morphogenetic Protein für das Bone Engineering"

Prause, M., 2016: Promotionspreis der DGU - DKOU 2016 in Berlin für die Promotionsschrift mit dem Titel: "In vitro effects of pantoprazole on human osteoblasts and osteoclasts"

Fröhlich M., Maegele M., Hildebrand F., Weuster M. , Mommsen P., Mohr J., Flohé S., van Griensven M., 2016: Bestes Poster Grundlagenforschung - DKOU 2016 in Berlin für das Poster: "Induzierte Hypothermie schützt die Enterozytenfunktion nach Polytrauma im Großtiermodell"

Horst K., Simon T., Marzi I., van Griensven M., Huber-Lang M., Marx G., Pape H., Hildebrand F., 2016: ORS Travel Award - DKOU 2016 in Berlin für den Vortrag: "First results of a porcine long-term model of combined trauma"

Huber-Wagner S., 2016: Jahresbestpreis OUP – Orthopädische und Unfallchirurgische Praxis der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. und des Deutschen Ärtzeverlages für den Beitrag: „Moderne CT-Bildgebung im Rahmen der Schockraumversorgung Schwerverletzter (OUP 1/2015, S. 28-37)“

Beirer M., 2015: Ellenbogen-Wissenschaftspreis 2015 - 22. Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE). "The Elbow Self-Assessment Score (ESAS) - Development and validation of a new patient-reported outcome measurement tool for elbow disorders. M. Beirer, H. Friese, A. Lenich, M. Crönlein. G. H. Sandmann, P. Biberthaler, C. Kirchhoff, S. Siebenlist.

Siebenlist, S., 2015: Zertifikat für Schulter und Ellenbogenchirurgie - Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V.

Bergmann C., 2015: Travel Award - US Shock Society für das Abstract "Reciprocal activation of platelets and CD4+ Tregs following trauma"

Siebenlist, S., 2015: Ellenbogen Fellowship der AGA - Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Bergmann C., 2014: Travel Award - US Shock Society für das Abstract "Platelets: Potential modulators of T cell activity after trauma?" 

Vester H., 2014: Travel Award - US Shock Society für das Abstract "The Immune Response after Trauma - Is it different in the Elderly?"

Siebenlist S., 2014: Ellenbogen Fellowship der DVSE - Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie e.V., bei Prof. Graham King, London Ontario, Kanada

Delhey P., 2013: EPOS Tutorial, Management of pediatric trauma

Vester H., 2012: Posterpreis DKOU, Berlin, "Grüntee Polyphenole führen zu einer signifikanten Reduktion von oxidativem Stress in humanen Osteoblasten bei signifikanter Steigerung der Zellviabilität und Funktionsfähigkeit ersichtlich an der vermehrten Produktion von extrazellulärer Matrix"

Siebenlist S., 2012: Reisestipendium VBC, 89. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.

van Griensven M., 2012: Young Scientist Award des World Biomaterials Congress

Siebenlist S., 2012: Nachwuchspreis Lehre der TUM MeDiCAL

Hanschen M., 2011: Young Investigator Travel Award, 34th Shock Society Meeting , Norfolk, Virginia, USA. Vortrag "The Activation of CD4+ Tregs following Injury is dependent in TCR-MHC Class II Interactions"

Huber-Wagner S., 2011: Albert-Hoffa-Preis 2011 der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung für die Preisarbeit "Effect of whole-body CT during trauma resuscitation on survival: a retrospective, multicentre study. S. Huber-Wagner, R. Lefering et. al, Lancet 2009; 373: 1455-61"

Kirchhoff C., 2011: Innerdeutsches Reisestipendium 2011 der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE)

Hanschen M., 2010: New Investigator Award, 33rd Shock Society Meeting, Portland, Oregon, USA. Vortrag "Injury rapidly induces TCR-mediated signaling responses in CD4 T-regs but not in non-T-regs"

Hanschen M., 2010: A. E. Baue-Travel Award, TSIS Meeting München. Vortrag "Injury induces differential signaling by CD4+ T-regulatory versus non-regulatory T cells"

Huber-Wagner S., 2010: Johann-Nepomuk-von-Nußbaum-Preis der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen für die Arbeit "The Sequential Trauma Score – A new instrument for the sequential mortality prediction in major trauma. Eur J Med Res 2010 May, 15:185-195"

Hanschen M., 2009: Reisestipendium der Society for Leukocyte Biology bei der TriSociety Annual Conference (ISICR, ICS, SLB), Lissabon, Portugal. Posterpräsentation "Injury induces differential signaling by CD4+ T-regulatory versus non-regulatory T cells"

Sandmann GH., 2008: 2. Preis Vortragspreis, 85. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.

van Griensven M., 2007: Zukunftspreis des Vienna Future Symposium, Thema der Arbeit "Local therapeutic angiogenesis via fibrin matrix delivered growth factors. R. Mittermayr, M. Hofmann, T. Sindelar, M. van Griensven, H. Redl"

Siebenlist S., 2007: Kongresstipendium DKOU, Thema der Arbeit: "Matrixgekoppelte ACT kombiniert mit autologer Spongiosaplastik zur Therapie tiefer osteochondraler Defekte des Kniegelenkes. S. Siebenlist, L. Rackwitz, T. Barthel, J. Eulert, U. Nöth"

Biberthaler P., 2006: Herbert Lauterbach-Preis der Vereinigungen Berufsgenossenschaftlicher Kliniken Deutschlands

van Griensven M., 2006: Posterpreis Grundlagenforschung, Thema der Arbeit: "Vierfache polychrome Sequenzmarkierung zur fluoreszenzmikroskopischen Charakterisierung des Knochenwachstums nach adenoviralem Gentransfer von Bone Morphogenetic Protein 2 (BMP-2) in einem Femurdefektmodell an der Ratte. CW Müller, M. van Griensven, K. Hildebrandt, M. Fehr, C. Krettek, T. Gerich"

Biberthaler P., 2005: Educational Award, Society of Critical Care, Phoenix Arizona, USA

Kirchhoff C., 2005: 1. Posterpreis, 93. Jahrestagung der Vereinigung Mittelrheinischer Chirurgen. "Dynamik der transkriptionalen Aktivität von STAT3 und mRNA-Expression von SOCS3 in PMN-Granulozyten polytraumatisierter Patienten in der frühen posttraumatischen Phase. J. Stegmaier, H. Vester, K. Ruckdeschel, C. Kirchhoff, V. Bogner, J. Heesemann, W. Mutschler, P. Biberthaler" 

Kirchhoff C., 2005: 1. Posterpreis der Society for Complexity in Acute Illness. " Massive blood transfusion induces characteristic monocyte mRNA expression patterns in patients after multiple major trauma: a microarray pilot study. Vortrag. 4th International conference on complexity in acute illness, ICCAI 2005, Cologne, 29.09-01.10.2005, Abstractband. V. Bogner, H.V. Baker, C. Kirchhoff, J. Stegmaier, W. Mutschler, L.L. Moldawer, P. Biberthaler"

Kirchhoff C., 2005: 1. Posterpreis, 82. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V. "NT proBNP als kardialer Marker bei Patienten nach Polytrauma. C. Kirchhoff, J. Stegmaier, T. Vogel, K.-G. Kanz, S. Buhmann, W. Mutschler"

van Griensven M., 2005: Posterpreis, ESACT, Thema der Arbeit: "In vitro bone formation in fixed-bed perfusion bioreactors using human cells with multilineage potential derived from either bone marrow or trabecular bone. N. Zgoul, M. van Griensven, J. Zeichen, K.E.J. Dittmar, M. Rohde, V. Jäger"

Biberthaler P., 2004: Otto-Goetze-Preis der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.

Biberthaler P., 2003: Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.

van Griensven M., 2003: 2. Preis “Injury”, British Trauma Society, London (UK),Thema der Arbeit: "Systemic effects of intramedullary nailing and blunt chest trauma. F. Hildebrand, M. van Griensven, P. Giannoudis, C. Krettek, H.-C. Pape"

van Griensven M., 2002: Europäischer Vortragspreis der britischen Trauma-Society, British Trauma Society, Leeds (UK), Thema der Arbeit: "Early evaluation of blunt chest trauma: Development of a scoring system for early decision making. F. Hildebrand, M. van Griensven, M. Chawda, C. Krettek, H.-C. Pape"  

van Griensven M., 2002: Günther Schlag Award, European Trauma Society, Wien (Österreich), Thema der Arbeit: "Immunmodulation by DHEA-medication in multiple trauma situations – a second-hit model. F. Böttcher, M. Breddin, M. van Griensven, H.-C. Pape"

van Griensven M., 2002: 2. Preis für den besten Vortrag, European Trauma Society, Wien (Österreich), Thema der Arbeit: "Entwicklung eines CT-unabhängigen Scoresystems (TTS) zur Quantifizierung der thorakalen Verletzungsschwere nach stumpfen Trauma. F. Hildebrand, M. Stalp, M. van Griensven, C. Krettek, H.-C. Pape"

van Griensven M., 2001: Förderpreis chirurgische Intensivmedizin, Verleihung des Preises durch die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie in München, Thema der Arbeit: "Anti-L-Selektin - eine neue therapeutische Möglichkeit für MODS in der chirurgischen Intensivmedizin"           

van Griensven M., 2000: Young Investigator’s Travel Award, Verleihung des Preises durch die International Shock Society in Snowbird, USA ,Thema der Arbeit: „Effects on the secretion of metabolic regulating hormones (leptin) and posttraumatic complications in blunt polytrauma patients”

van Griensven M.,1999: The Excellence in Research Award, Verleihung des Preises durch die American Orthopaedic Society for Sports Medicine in Traverse City, USA.Thema der Arbeit: "The proliferative response of isolated human tendon fibroblasts to cyclic biaxial mechanical strain. J. Zeichen, M. van Griensven, U. Bosch"